Aktuelles


13.1.2024 - Verleihung des Heimatordens 2024

Träger des 74. Heimatordens ist Lothar Bonn. Auf der großen Prunksitzung der GEK konnte er urlaubsbedingt die Auszeichnung persönlich nicht entgegen nehmen. Die Ordensverleihung wird voraussichtlich am 4.2.24 im Rahmen eines Festaktes im Rathaus zu Erpel erfolgen. 

Laudatio
Bericht der RZ vom 16.1.24
 

Mai 2023 - Ordensbank schmückt Blumenbeet

Seit kurzem schmückt eine von Peter Eich kunstvoll gefertigte Bank das vom Ordenskapitel betreute Blumenbeet vor dem Marienbildstock am südlichen Ortseingang Erpels. Über die neue “Ordensbank” berichtet die folgende

Pressemitteilung
 

März 2023 - Trauer um Josef “Joe” Kubach

Am 2.3.23 verstarb in seinem 90. Lebensjahr Joe Kubach, der 1991 für seine Verdienste im Erpeler Vereinsleben mit dem Heimatorden ausgezeichnet wurde.
Sein vielfältiges Engagement insbesondere für die Gesangsmusik würdigt der Nachruf des Ordenskapitels.

Nachruf
 

21.1.2023 - Große Prunksitzung der GEK mit Verleihung des Heimatordens 2023

Mit großer Spannung erwartete man am Samstagabend die Vorstellung der Person, die mit dem diesjährigen Heimatorden durch das Ordenskapitel geehrt werden würde. Das Kapitel hatte seine Wahl bereits auf der Kapitelsitzung am 18.1.23 getroffen. Das Ergebnis blieb traditionell bis zum Samstag streng geheim: neuer Träger des 73. Heimatordens ist Gerald Charlier.

Laudatio
Pressemeldung

 

27.8.2022 - Jahresausflug des Ordenskapitels

Der diesjährige Ausflug führte das Ordenskapitel nach Koblenz. Einzelheiten berichtet die folgende Mitteilung:

Pressemitteilung


19. Juni 2022 - Heimatorden 2022 an Peter Eich verliehen.

Im Rahmen des Festkommers "Erpel feiert 950 Jahre" wurde Peter Eich für sein außerordentliches Engagement zur Verschönerung des Erpeler Ortsbilds mit dem diesjährigen Heimatorden ausgezeichnet. Die Verdienste würdigte der Sprecher des Ordenskapitels in seiner Laudatio:

Laudatio
Pressemeldung
 

Januar 2022 - Trauer um Heimatordensträger Heinrich Schwarz

Am 27.12.21 verstarb Heinrich Schwarz, der 1980 mit dem Orden ausgezeichnet wurde und der in ganz besonderer Weise sich um Erpel und den Heimatorden verdient gemacht hat. Sein außergewöhliches Engagement würdigt der gemeinsame Nachruf des Ordenskapitels, der GEK und des AEV

Nachruf
 

13. November 2021 - Melanie Olbermann erhält den Heimatorden 2021

Auf der Sessioneröffnung der GEK wurde Melanie Olbermann für ihr außerordentliches ehrenamtliches Engagement mit dem diesjährigen Heimatorden ausgezeichnet. Ihre Verdienste würdigte der Sprecher des Ordenskapitels in seiner Laudatio:

Laudatio
Pressemeldung
 

Oktober 2021 - Jahresausflug des Ordenskapitels

Wegen Corona musste der Ausflug 2020 leider ausfallen. In 2021 konnten wir dann wieder einen interessanten Ausflug machen über den die folgende Pressemeldung berichtet

Pressemitteilung

 

Heimatorden freigestellt

  

“Alt Erpilla”  -   Heimatorden der Herrlichkeit Erpel

.